07.03.2021 / Communiqués / /

CVP zufrieden mit den Wahlresultaten

Die CVP Kanton Solothurn freut sich sehr über das gute Abschneiden ihrer Kandidierenden bei den Regierungsratswahlen und ist zufrieden mit den Kantonsratsergebnissen. Sandra Kolly-Altermatt liegt hinter den Bisherigen klar auf dem vierten Platz, auf dem fünften folgt Mitkandidat Thomas A. Müller. Die CVP hat damit die Grundlage geschaffen, im 2. Wahlgang beide Regierungsratssitze verteidigen zu können.

Das gute Abschneiden der beiden Kandidierenden zeigt, dass sich zwei CVP-Vertreter im Solothurner Regierungsrat in den vergangenen sechzehn Jahren bewährt haben. Thomas A. Müller und Sandra Kolly-Altermatt sind erfahren, kompetent und lösungsorientiert. Beide sind fähig, das anspruchsvolle Amt zum Wohle der Bevölkerung und unseres Kantons auszuüben.

Bei den Kantonsratswahlen gewinnt die CVP im Thal-Gäu trotz dem Rücktritt von Alois Christ ein zusätzliches Mandat und hat neu sechs Vertreter in Solothurn. Neben den Bisherigen Fabian Gloor, Sandra Kolly-Altermatt, Edgar Kupper und Karin Kissling-Müller schafften auch Rolf Jeggli-Eggenschwiler und Daniel Nützi die Wahl. Im Dorneck-Thierstein und im Bucheggberg-Wasseramt wurden alle Bisherigen deutlich bestätigt. Kuno Gasser erreichte das beste Resultat aller Kandidierender im Schwarzbubenland, ebenfalls sehr gut wiedergewählt wurden Susanne Koch Hauser und Bruno Vögtli. Im Bucheggberg-Wasseramt schafften Michael Ochsenbein, Marie-Theres Widmer und Tamara Mühlemann Vescovi erneut den Sprung nach Solothurn. Auch in Olten-Gösgen und Solothurn-Lebern gab es Bisherige zu ersetzen. Nebst den Bisherigen Georg Nussbaumer, Rea Eng-Meister und Patrick Friker wird neu Sarah Schreiber Einsitz in den Kantonsrat nehmen. Äusserst knapp ging leider der Sitz von Peter Kyburz verloren. Die CVP bedauert dies sehr, verliert sie so einen sehr engagierten Kantonsrat. In Solothurn-Lebern schaffte die Amteipartei die Herkulesaufgabe, die beiden bestgewählten Bisherigen der letzten Wahl zu ersetzen. Neben Susan von Sury und Thomas Studer sind Patrick Schlatter und Matthias Meier-Moreno die neuen CVP-Vertreter.

Die CVP Kanton Solothurn gratuliert allen Gewählten herzlich zur Wahl und dankt allen 87 Kandidierenden für ihr hohes Engagement im Wahlkampf. Ohne dieses wäre der Wahlerfolg nicht möglich gewesen. Die CVP-Basis ist nun nochmals gefordert, damit das starke Team Sandra Kolly-Altermatt und Thomas A. Müller im 2. Wahlgang den Sprung in den Regierungsrat schafft.

Kontakt