08.11.2019 / Die CVP im Kantonsrat / Gesundheit /

Umfrage zur November-Session des Kantonsrates

Stimmen Sie der Vorlage zur Umsetzung der Steuerreform und der AHV-Finanzierung 2020 zu?
Ja – mit den breit abgestützten FIKO-Anträgen schafft sie es, Steuererträge und Arbeitsplätze im Kanton zu erhalten. Sie beinhaltet zudem einen sozialen Ausgleich, die Gemeinden werden komfortabel entlastet und für die Staatsfinanzen ist sie verkraftbar.

Ein Auftrag von Stephanie Ritschard (SVP, Riedholz) hat zum Ziel, überhöhten Chefarztlöhnen den Riegel zu schieben. Stimmen Sie zu?
Ja, aber für eine Lohnobergrenze braucht es eine nationale Regelung. Des Weiteren weist der jährliche Geschäftsbericht eine detaillierte Auflistung der einzelnen Kaderlöhne der Ärzte der Solothurner Spitäler aus. Die Transparenz ist somit gewährleistet.

Ein Auftrag der SP-Fraktion verlangt einen kantonalen Massnahmenplan Klimaschutz, der den Zielen des Pariser Klimaabkommens Rechnung tragen soll. Unterstützen Sie dieses Begehren?
Ja, eine Mehrheit anerkennt zwar, dass der RR bereits jetzt einiges unternimmt. Wir sind aber der Meinung, dass es Zeit ist, einen Masterplan auszuarbeiten, welcher unter anderem auch die finanziellen Folgen der nötigen Anpassungen aufzeigt.

Kontakt