01.09.2018 / Die CVP im Kantonsrat / Familie /

Zeitungsumfrage zur September-Kantonsratssession

Sind Sie mit dem Dreierticket (ohne SVP-Anwärter) der Justizkommission für die Wahl zweier neuer Mitglieder des Obergerichts einverstanden?

Wir werden sowohl die drei offiziellen Kandidatinnen und Kandidaten der Justizkommission als auch die zwei „wilden“ Kandidaten zu einem Gespräch einladen. Wie bei allen Wahlgeschäften ist jedes Fraktionsmitglied frei in seiner Wahl.

Die Steuerungsgrössen für den Finanzausgleich sehen für 2019 einen neuen Verteilschlüssel für die Zentrumslastenabgeltung der Städte vor. Sind Sie einverstanden – mit welcher Variante?

Die Verteilung der Zentrumslasten soll aus unserer Sicht auf eine korrektere Datenbasis gestellt werden. Die Fraktion ist sich uneinig, wann der richtige Zeitpunkt ist – bereits auf das Jahr 2019 oder nach Vorliegen des Wirksamkeitsberichts.

Sollen Angestellte des Kantons einen Vaterschaftsurlaub von 20 Arbeitstagen (vier Wochen) erhalten, wie es ein Auftrag von Daniel Urech (Grüne, Dornach) fordert?

Nein. Zwar sind wir einig, dass die geltenden 2 Tage nicht mehr zeitgemäss sind und erhöht werden sollen, jedoch nicht in diesem Ausmass. Das Ziel einer Erhöhung dürfte mit dem FIKO-Vorschlag erreicht werden. Zudem erachten wir eine nationale Lösung als sinnvoller.

Kontakt