07.08.2015 / Communiqués / /

Die Zersplitterung der Mitte verhindern: CVP, GLP, BDP und EVP bilden eine Listenverbindung für die Nationalratswahlen

Die Mitteparteien CVP, GLP, BDP und EVP, welche im Kantonsrat eine gemeinsame Fraktion bilden, steigen auch gemeinsam in die Nationalratswahlen. Die vier Parteien haben vereinbart, eine ge- meinsame Listenverbindung einzugehen. Dadurch soll die Mitte gestärkt und verhindert werden, dass aufgrund der Parteienvielfalt in der politischen Mitte die Polparteien profitieren.

Die Parteien der politischen Mitte wollen gemeinsam der Polarisierung der Schweizer Politlandschaft entgegen treten. Das Proporzwahlsystem der Nationalratswahlen begünstigt aber diese Polarisierung, da in der Mitte mehr Parteien und Listen zu den Wahlen antreten als am linken und rechten Pol des politischen Spektrums. Eine Listenverbindung in der Mitte ist deshalb wahlarithmetisch zwingend, will man nicht eine Verzettelung der Kräfte riskieren.

Da sich die Zusammenarbeit in der gemeinsamen Kantonsratsfraktion von CVP, GLP, BDP und EVP in den vergangenen Jahren bewährt hat, liegt es nahe, auch in dieser Konstellation die Listen für die Nationalratswahlen zu verbinden. Die jeweiligen Listen der Jungparteien und Gruppierungen werden über Unterlistenverbindungen mit den jeweiligen Mutterparteien verbunden.

Die vier Parteien verbinden grosse programmatische Gemeinsamkeiten wie etwa die Energiestrategie 2050, die Raumplanung oder eine Migrationspolitik nach dem Motto fördern und fordern. Die Wählerinnen und Wähler der Mitteparteien haben dank der Listenverbindung Gewähr, dass mit ihrer Stimme nicht indirekt die Kandidatinnen und Kandidaten der Polparteien, sondern jene der programmatisch nahe beieinander liegenden Mitteparteien profitieren.

Das Ziel der Parteien ist es, die beiden heute gehaltenen Sitze im Nationalrat zu verteidigen.

 

Für Fragen:

Sandra Kolly, Präsidentin CVP Kanton Solothurn Telefon 079 372 88 69

René Kühne, Präsident GLP Kanton Solothurn Telefon 079 236 74 26

Markus Dietschi, Präsident BDP Kanton Solothurn Telefon 079 673 93 78

René Steiner, Co-Präsident EVP Kanton Solothurn 079 404 69 03

Kontakt