21.05.2017 / Communiqués / Bildung /

Ein deutliches Nein des Souveräns – der Lehrplan 21 kann eingeführt werden!

Die CVP des Kantons Solothurn ist sehr erfreut über den deutlichen Entscheid des Souveräns für den Lehrplan 21 und gegen die Initiative, welche eine teure Einzellösung mit unsicherem Ausgang für den Kanton Solothurn bedeutet hätte.

Mit dem Lehrplan 21, welcher ein der Zeit angepasstes Werk ist, erhalten die Lehrpersonen zukünftig ein geeignetes Werkzeug für die Planung ihres Unterrichts. Aber auch mit diesem neuen Lehrplan hängt die Qualität des Unterrichts zum grössten Teil von den gut qualifizierten und motivierten Lehrpersonen ab. Hier gilt es auch zukünftig, gute Rahmenbedingungen in der Ausbildung der Lehrpersonen und in den Schulen zu schaffen, so dass unsere Schülerinnen und Schüler im bestmöglichen Umfeld kompetenzorientiert auf das Leben vorbereitet werden können. Weiterhin gilt jedoch das auf den englischen Philosophen Francis Bacon zurückgehende geflügelte Wort „Wissen ist Macht“, aber nun noch vermehrter in Kombination mit der Anwendung dieses Wissens im echten Leben.

In den vergangenen Wochen haben sich viele Exponenten der CVP für den neuen Lehrplan engagiert. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich für Ihren grossen und unermüdlichen Einsatz gedankt. Auch zukünftig wird sich die CVP für eine konstruktive und sachbezogene Bildungspolitik einsetzen!

Kontakt